» Nächte des Lichts in Valinhos und Aljustrel

Nächte des Lichts in Valinhos und Aljustrel

154A7967

 

Multimedialer Weg kennzeichnete die Hundertjahrfeier der Engelserscheinungen

Am 24., 25. und 26. Juli erleuchteten die Orte Valinhos und Aljustrel unter dem „Licht des Engels“, ein multimedialer Weg, mit welchem das Heiligtum von Fatima die Hundertjahrfeier der Engelserscheinungen vor den drei Hirtenkindern gekennzeichnet hat.

„Die Erscheinungen des Engels sind ein authentischer «Portikus», der den Eintritt zu den Erscheinungen von Fatima und dessen Botschaft eröffnet, indem deren bedeutendsten Ebenen auf explizite oder implizite Weise  vorgestellt werden“, erklärte der Rektor des Heiligtums von Fatima während der Präsentation dieses Projektes.

Das Projekt des Ateliers Ocubo hob einige Orte hervor, an denen die Hirtenkinder die Gnade der Erfahrung der Offenbarung Gottes in ihrem Leben erhielten.

„Die Schönheit des Ortes, an welchem der multimediale Weg „Das Licht des Engels“ stattfand, ruft zur Betrachtung und zur Verinnerlichung der Vorstellung auf, die das Atelier Ocubo entwarf und entwickelte – indem die Botschaft von Fatima in eine multimediale Sprache gebracht und interpretiert wurde –, so dass die Anwesenden eingebracht und die Aufmerksamkeit der Besucher erweckt wurde“, sagte Nuno Maya, Kreativdirektor des Atelier Ocubo.

Der multimediale Weg überraschte das Publikum mit Videoprojektionsmapping auf die verschiedenen Fassaden der Häuser der Seherkinder, an den Orten der drei Engelserscheinungen und am Monument in Valinhos, während gleichzeitig auf einigen Wegpunkten Lichtinstallationen angebracht wurden, die an die sie umgebenden Ortsgegebenheiten angepasst waren, um so ein einmaliges Erleben dieser Orte hervorzurufen.